Woche 13 der Sabbattour (7. - 13. Mai 2007)

Mo Ausflug in die Sierra Nevada

Trevélez
Bekannt für besten Seranoschinken


Capileira:
Mittagspause mit Ausblick


Di Ruhetag auf der Terrasse und vorgezogener Internetpflegetag (trotz bestem Wetter)  
Mi Geplanter Ausflug ins Hinterland wurde wegen Zahnarztbesuch der Frau Mama auf Donnerstag verschoben.

Warten auf Godot an der Promenade von Torrox:
"Der Arzt kommt erst um 11.30 Uhr!" (Playa???)



Do

So jetzt aber: Ausflug über die alte Straße nach Granada und zurück durch das Axarquia.

Ungewöhnliche Fassade in Almuñécar:
Preisfrage: Wie sieht das Haus von einem andalusischen Kapitän im Ruhestand aus?

Beeindruckender Ausblick:
Alte Straße nach Granada und Olivenhaine vor Sierra Nevada


Gemeinsame Mittagspause mit vierbeinigem Besucher
(Mein Gott, gibt es hässliche Hunde!)



In enger Nachbarschaft: Mandel- und Olivenhaine


"Kultiviertes" Hochland
 (bereits durch Mauren, Römer und Phönizier)


Kontrastprogramm:

Das grüne Andalusien

Gilt auch im Süden Spaniens:
"Lieber guter Pfusch als schlechte Arbeit"
(Westfälische Handwerkerweisheit)

Kein Widerspruch im Axarquia:
Kirche mit ehemaligen Minarett als Glockenturm in Árchez








Fr Rückflug Mama

Zum Abschied:
 Gruppenbild mit Dame

Sa Wanderung am/im Rio Chillar

Noch gibt's einen trockenen Weg:
Start am Steinbruch "Cruz del Pinto" nördlich von Nerja





Wanderweg und Flussbett in Einem:
Das untere Chillartal und die Schlucht "Los Cahorros"





Zweibeiner eindeutig im Vorteil:
Teilweise schwieriges Geläuf


Genussvolle Momente:
Ein Bad in der Sonne und im Wasser



Wenig Tageslicht (natürlich):
Schmaler Himmelsausschnitt in 30m Höhe



 

Wenig Tageslicht (künstlich):
Auch schmaler Himmelsausschnitt in 30m Höhe


Gestört:
Verdiente Ruhe!




So Motorradtour, Formel 1 und Waschtag Teil 1
Nein, nein, nein! Um allen Gerüchen ....  ähhh .... Gerüchten vorzubeugen: Es hat auch schon Waschtage in den letzten Wochen gegeben!)       :-)