Woche 2 der Sabbattour (19. - 25. Februar 2007)

Mo Abstieg von der Maighelshütte, Übernachtung bei Pia und Bruno

Abschied vom "harten" Hüttenleben!

Di Sedrun (Graubünden) - Fiesch (Wallis)
Mit der Bahnverladung von Sedrun über den Oberalppass nach Andermatt (Uri), Weiterfahrt nach Realp, Furkabahnverladung nach Oberwald (Wallis), Weiterfahrt nach Fiesch
                    Oberalpbahnverladung (Sedrun - Andermatt)



Schweizer Tradition:
Auf den Schienen des Glacier-Express
:


Mi Fiesch - Cesana (Italien)
Durchs Rhonetal zum Genfer See, über den Gr. St. Bernhardtpass nach Aosta (Italien) und weiter bis zum Olympiaort Cesana (Kurz vor der Grenze nach Frankreich!)

"Nicht nur immer Zug und Auto fahren! Jetzt brauche ich mal eine Pause!"
 

Do Cesana - Sete (Frankreich)
Jetzt muss ich doch noch in Frankreich übernachten ....

Noch mal Schnee: Col de Vars, auf Grund Schneemangels keine Wintersperre



Irgendwo in den Französischen Seealpen

"Kleine" Hindernisse bringen Verzug in den Tagesreiseplan und Jamie längere Spaziergänge.
("Die Franzosen arbeiten aber auch mit allen Mitteln um mich in ihrem Land festzuhalten!")


"Zwangsübernachtung" in Sete: Gut geschlafen und ausgezeichnete Schalentiere gegessen!

 ... OK, hat nicht weh getan!
 

Fr Sete - Barcelona (Spanien)
Tagesziel: 23.00 Uhr Fähre nach Palma (Mallorca)

"OK, schöne Brücken haben's ja ..."


 

"... und hübsche Buchten!":
Kleine Küstenstraße (Mittelmeer) in Südfrankreich


"Da gab's doch noch irgend ein anderes Land außer Frankreich?": Erster Hinweis auf den südlichen Nachbarn 4 km vor der Grenze!!!



Kultur- und Hundepause:
Verfallene Burgruine in Nordspanien
 

Sa 06.30 Uhr Ankunft Palma
09.00 Uhr Alex vom Flughafen Palma abgeholt
Apartment in Finca bezogen, Essen gegangen und sich gleich den Magen verrenkt!

Unser Domizil für die nächsten 12 Tage!


Die Mitbewohner:




7 Esel ...




3 Schweine ...



6 Hunde in allen Größen ...
... und diverses anderes Getier (ohne Bild).



So Erste Motorradrunde ins Tramuntana-Gebirge
Von Inca über Selva Richung Norden, am Puig Major vorbei über Sóller nach Port Sóller (Pause im Hafen: Cola geht schon wieder!), zurück nach Sóller und weiter über den Coll de Sóller, Coll de Hono, Orient, Alaró und Lloseta nach Inca
Abends ist so langsam wieder an Essen zu denken.

Abendstimmung: Blick von unserer Terrasse